Motorisation

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir problemlos den richtigen Torantrieb für Ihr Hallentor bestimmen, sei es bei der Reparatur bzw. dem Austausch des Antriebes, bei einer Änderung der Steuerungsart und beim Austausch des gesamten Tores.

Massgebliche Kriterien bei der Antriebsauswahl sind z.B. die Torabmessungen, die Platzverhältnisse, die Wellen- bzw. Ritzel-Aufnahmen, die Anzahl der täglichen Toröffnungen usw.. Wir arbeiten mit allen namhaften Antriebsherstellern, (z.B. GFA, MFZ, Marantec, Becker und Hörmann) zusammen. Bei Reparaturen wird in der Regel ein Original-Ersatzantrieb eingesetzt, um unnötige Kosten durch Umbauarbeiten, z.B. Anpassung der Motorkonsolen etc., zu vermeiden.

Sind Torantriebe vom Hersteller nicht mehr zu beziehen (z.B. von der Fa. Garog) so bestimmen wir aufgrund der Kenndaten des alten Antriebes einen kompatiblen Torantrieb. Auch das passende Antriebs-Zubehör haben wir selbstverständlich im Programm: Fangvorrichtungen, Schlaffseilschalter, Wartungs- und Notentriegelungen usw.


Wenn eine besondere Laufruhe gewünscht wird (z.B. wenn sich Wohnräume in der Nähe des Tores befinden), so empfehlen wir Antriebe mit einer Frequenzumrichter-Steuerung, die es ermöglicht, das der Antrieb ruckfrei anläuft und stoppt. Auch eine Nachrüstung mit gummigelagerten Dübeln oder Glockenelementen minimiert die Körperschallübertragung erheblich.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung